Wunderwerk-Gründer will mit günstigen Preisen den Strommarkt aufmischen (Handelsblatt.com)

Das Handelsblatt berichtet über Wunderwerk und Vorstand Samuel Schmidt. Insbesondere der Sparwunder-Tarif und die damit verbundene Einsparung findet in dem Artikel Beachtung: „Spielt der Arbeitgeber mit und trägt den für die Stromlieferung vorgesehenen Steuerfreibetrag in die Lohnsteuerkarte ein, kann der Kunde bis zu 320 Euro im Jahr an Steuern sparen…“

Zum vollständigen Artikel geht es hier:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/samuel-schmidt-wunderwerk-gruender-will-mit-guenstigen-preisen-den-strommarkt-aufmischen/22868682.html?ticket=ST-3214532-asbLALJKqx3sZ1hJ3qW5-ap3